workshops

mario el toro gibt regelmäßig workshops in kreativem schreiben in schulen und jugendzentren.

dabei stehen in gruppenarbeiten aktuelle themen wie cyber-mobbing (beispielsweise über facebook), integration und rassismus im vordergrund. die jugendlichen werden mit selbsterarbeiteten kreativen texten zum mitmachen und nachdenken motiviert. die workshops und theaterprojekte sind zeitlich variabel.

so kann eine gruppe über einen längeren zeitraum begleitet werden, um mit ihnen auf ein konkretes ziel (theateraufführung, poetry slam o. ä.) hinzuarbeiten.

als beispiel einer sehr gelungenen zusammenarbeit, kann der 1. kerpener schulslam am gymnasium der stadt kerpen genannt werden.